Cialia Original in Apotheke Schweiz

Cialis Original in SchweizCialis ist ein Potenzmittel, das seit Ende 2002 in Schweiz auf dem Markt ist. Es enthält den Wirkstoff Tadalafil und wird gegen die erektile Dysfunktion, sprich Erektionsstörung, eingesetzt. Wie man bereits am Wirkstoff erkennen kann, ist Cialis nicht einfach eine Viagra-Kopie, wie es gelegentlich in den Medien und im Internet dargestellt wird. Es kommt nicht der Wirkstoff Sildenafil zum Einsatz, sondern ein eigener Wirkstoff, der aber im Endeffekt dieselbe Wirkweise hat.

Wirkweise und Anwendung

Tadalafil ist, ebenso wie Sildenafil, ein PDE-5-Hemmer, das heißt, das Enzym Phosphodiesterase-5 wird gehemmt. PDE-5 bewirkt normalerweise, dass das Blut bei einer Erektion auch wieder aus dem Penis abfließen kann, und es nicht ewig darin überdauert. Das macht physiologisch natürlich Sinn, was man an vielen Beispielen aus den Nachrichten sehen kann, die Potenzmittel überdosiert haben und infolgedessen der Penis amputiert werden musste. Bleibt das Blut nämlich zu lange im Penis, wird das umliegende Gewebe geschädigt. Im Extremfall kann der Penis also aufgrund von Durchblutungsstörungen absterben. Doch keine Sorge: Cialis Original bewirkt nur, dass das Blut langsamer abfließt. Die Erektion kann also länger gehalten werden bzw. sie verschwindet nicht so schnell. Wer sich an die Dosieranleitung hält, der wird keinerlei Probleme bekommen.

Ebenso wie Viagra erleichtert bzw. verlängert Cialis lediglich die Erektion. Es ist trotzdem eine sexuelle Stimulation notwendig, damit es überhaupt zu einer Erektion kommen kann. Wer nur Cialis Original einnimmt, der bekommt nicht automatisch einen steifen Penis. Im Laufe einer Cialis-Anwendung kann es zu mehreren Erektionen sowie Ejakulationen kommen.

Seit ungefähr einem Jahr, nämlich seit 2012, kann Cialis Original auch zur Behandlung von Benigne Prostatahyperplasie (kurz BPH) eingesetzt werden. Die Krankheit löst eine Vergrößerung der Prostata aus.

Cialis kann, im Gegensatz zu anderen Potenzmitteln, bei einer niedrigen Dosierung täglich eingenommen werden. Die Wirkung wird dabei beibehalten und es sind spontane sexuelle Aktivitäten möglich. Geringe Mengen sind 5 Milligramm. Höhere Dosierungen (10 bis 20 Milligramm) sollten nur einmalig vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden.

Die Wirkung von Cialis setzt nach ungefähr einer Stunde (je nach Patient auch erst später) ein und kann bis zu 36 Stunden Wirkung zeigen. Der Verbleib im Körper ist also deutlich länger als bei anderen Potenzmitteln.

Geschichte von Cialis

Wie bereits erwähnt, ist Cialis Original seit Ende 2002 in der Europäischen Union erhältlich und seit 2003 in den USA. In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist Cialis verschreibungspflichtig. In anderen Ländern hingegen ist Cialis rezeptfrei erhältlich.

Obwohl Cialis einen eigenen Wirkstoff hat und im Prinzip effektiver ohne nennenswerte Nebenwirkungen wirkt, wird das Produkt häufig als Viagra-Klon hingestellt. Das hat den Hintergrund, dass Cialis Original einige Jahre später auf den Markt kam und für Laien alle Produkte, die nach Viagra veröffentlicht wurden, nur Viagra-Fakes sind. Wer sich allerdings etwas näher mit dem Thema beschäftigt, wird schnell sehen, dass unterschiedliche Potenzmittel auch unterschiedliche Lösungsansätze bieten. Die einzige Gemeinsamkeit von Cialis und Viagra ist die, dass beide zu den PDE-5-Hemmern gehören und somit eine ähnliche Wirkweise haben.

Cialis hat außerdem einen relativ schlechten Ruf, da es im Internet sehr oft als Spam-Nachricht verbreitet wurde, die zu Seiten weitergeleitet hat, bei denen man gefälschtes Cialis kaufen in Schweiz konnte. Auf unseren Seiten können Sie allerdings sicher sein, dass nur Originalware verkauft wird. Es ist deshalb wichtig auf originale Cialis-Pillen zu bestehen, da die Fälschungen oft ungewisse Nebenwirkungen mit sich bringen und meist selbst die Hersteller keine Ahnung davon haben, was sie eigentlich an Wirkstoffen einbauen.

Es empfiehlt sich deshalb immer, nur in lizensierten Versandapotheken in Schweiz zu bestellen, die ein gültiges Impressum und die nötigen Genehmigungen haben. Von vermeintlichen Sonderangeboten von unseriösen Seiten sollte man sich nicht anlocken lassen, da man bei Gesundheitsfragen lieber einen etwas höheren Preis bezahlen sollte, dafür aber auch ein wirkungsvolles, gesundheitsförderndes Mittel erhält.
Nebenwirkungen

Zu den häufigen Nebenwirkungen bei der Einnahme von Cialis zählen Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und Verdauungsstörungen. Relativ selten kommt es zu einem trockenen Mund, Müdigkeit oder Herzrasen. Sehr selten kommt es zu einer dauerhaften Erektion. Des Weiteren kann es passieren, dass es zu Muskelschmerzen und Herz-Kreislaufproblemen kommen kann. Es wurde ebenfalls bereits berichtet, dass es zu Hörverlust oder Tinnitus und Schwindel kommen kann. Die letzteren Nebenwirkungen sind allerdings nicht bewiesen und basieren eher auf Beobachtungen, als auf Zahlen.